Herzlich Willkommen auf den Seiten der

Pfarreiengemeinschaft Nonnweiler

Hier erhalten Sie Informationen über die aktuellen Gottesdienste, Termine der Pfarrgremien und sonstigen Veranstaltungen.

Nachrichten und Termine

(c) Sandra Schunk
(c) Katja Bock
(c) Gabrielle Koster
(c) Bernd Serwe

Spenden anläßlich der Sternsingeraktion

Primstal: 4426,05 €

Kastel: 2265 €

Braunshausen: 1182,45 €

Nonnweiler/Bierfeld: 1171,12 €

Otzenhausen: 1363 €

Schwarzenbach: 1345,61 €

Sitzerath: 1268,63 €

 

Danke den Sternsingern. Danke den Müttern. Danke den Betreuern. Danke allen, die die Kinder freundlich aufgenommen und durch ihre Gaben Projekte für Kinder in der ganzen Welt unterstützen. 


Sternsinger Sitzerath

page5image2999840Die Sternsinger der Pfarrei Sitzerath waren am 06. Januar 2018 wieder in Sitzerath unterwegs. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+18“ brachten die Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige Gottes Segen „Christus segne dieses Haus“ von Haus zu Haus. Die Sternsinger haben dabei einen Betrag von 1.268,63 € für notleidende Kinder in der Welt gesammelt. Das Beispielland für die segensreiche Hilfe der Sternsinger war diesmal Indien. Das Motto lautete: „Gemeinsam gegen Kinderarbeit“, - in Indien und weltweit.

In diesem Jahr stehen die Kinder in Indien im Mittelpunkt. Allein dort arbeiten rund 60 Millionen Kinder, die meisten tun dies nicht freiwillig, viele werden ausgebeutet und missbraucht. Die Folgen sind verheerend. Schutz, gesunde Entwicklung, Bildung und Spiel werden ihnen vorenthalten. Mit den Spenden setzen sich die Projektpartner der Sternsinger in Indien und welt- weit ein. Sie bieten arbeitenden Kindern geschützte Räume, in denen die Kinder lernen und sich erholen können. Sie sorgen für Unterricht und Ausbildung und helfen dabei, die Lebensumstände armer Familien zu verbessern, damit die Kinder nicht zum Einkommen betragen müssen. In einem Abschlussgottesdienst mit Pfarrer Hans Leininger haben sich alle Sternsinger vorgestellt. Es ist einfach toll, dass sich jedes Jahr wieder junge Menschen für die Sternsinger-Aktion interessieren und für notleidende Kinder Spenden einsammeln. Deshalb gilt der Dank allen Sternsingern sowie ihren Betreuerinnen und allen Spendern.


Sternsinger Braunshausen 

Am Samstag 06.01.2018 machten sich 23 Kinder aus Braunshausen als Sternsinger unter dem Motto „Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit“ auf den Weg.

Wir begannen mit einer kurzen Aussendungsfeier in unserer Kirche, in der unsere Gemeindereferentin Sarah Henschke die Sternsinger segnete. Danach gingen die Mädchen und Jungen in 5 Gruppen durch Braunshausen. Sie brachten Gottes Segen und sammelten Geld für Kinder in Not. Mit den Geldspenden werden in diesem Jahr verschiedene Projekte in Indien unterstützt. Die großen und kleinen Sternsinger hatten viel Spaß bei ihrer Arbeit für die gute Sache. Nach getaner Arbeit trafen sie nach und nach im Pfarrsaal ein und stärkten sich bei einem gemeinsamen Mittagessen. Danach zählten die Kinder mit viel Eifer das für die Sternsingeraktion gesammelte Geld und teilten die ihnen unterwegs geschenkten Süßigkeiten auf.

In unserer Abendmesse am gleichen Tag zogen die Sternsinger mit Pastor Reichardt wieder in unsere Kirche ein und gestalteten den Gottesdienst mit. Wir denken, es war auch in diesem Jahr eine gelungene Aktion.

Danke allen Menschen in Braunshausen, die unseren Sternsingern die Türen geöffnet und durch ihre Spenden zum Gelingen beigetragen haben.

Danke auch unseren Sternsingern, bis zum nächsten Jahr.

Die Betreuerinnen der Sternsingeraktion


Sternsinger Kastel

Insgesamt 19 Jungen und Mädchen machten sich am 6. Januar auf den Weg, um den Segen „20+C+M+B+18“ an den Haustüren in Kastel anzubringen. Sie fanden dabei in der Regel offene Türen und Herzen, so dass ein stolzes Spendenergebnis von 2.265 € eingesammelt wurde.

Vielen herzlichen Dank all den Kindern und Jugendlichen, die durch ihr Engagement mit dazu beigetragen haben, auf die Not der Kinder in Indien aufmerksam zu machen und ihre Situation zu verbessern. Wir bedanken uns aber ebenso bei dem Team um Sandra Weiler, Kerstin Hahn, Kathrin Seelbach und Sonja Lenz, die alle Vorbereitungen organisiert und die Sternsinger bei der Durchführung ihrer Aktion begleitet haben.

Ein ganz großes Dankeschön geht auch an die Mitglieder unserer Pfarrgemeinde, die mit ihrer Spende zum Erfolg des Tages beigetragen haben.

Der Pfarrgemeinderat

Valentinsgottesdienst

Am Sonntag, den 18.02.2018 findet um 17.00 Uhr in der kath. Kirche St. Valentin in Otzenhausen wieder der Valentinsgottesdienst, mitgestaltet vom Singkreis Primstal, statt.

Herzliche Einladung an alle Paare,

  • die sich in diesem Jahr das Sakrament der Ehe spenden wollen

  • an alle, die in den letzten Jahren geheiratet haben

  • an alle, die in festen Paarbeziehungen leben

  • an alle, die in diesem Jahr das Fest der Silbernen, Goldenen oder Diamantenen Hochzeit feiern.

Beim anschließenden Umtrunk im Pfarrheim, der wieder vom Pfarrgemeinderat ausgerichtet wird, wird sicher Gelegenheit sein, einander kennenzulernen.

Hans Leininger Pastor 

Paten mit Herz

Mit dem Projekt „Paten mit Herz", gefördert durch das Bundesprogramm Land(auf)Schwung hat sich das Marienkrankenhaus St. Wendel in Zusammenarbeit mit dem Landkreis St. Wendel, dem Pflegestützpunkt und mit Ansprechpartnern vor Ort zu einem Netzwerk zusammengeschlossen.
Gemeinsam bemühen wir uns um Seniorinnen und Senioren, die allein leben oder sich etwas Unterstützung in ihrem häuslichen Umfeld wünschen. Auch der Übergang von einem Krankenhausaufenthalt in die Häuslichkeit ist oft geprägt von Ängsten und Sorgen vor der Zukunft, wenn nahe Verwandte nicht greifbar sind und andere soziale Kontakte fehlen.   
Mit Paten mit Herz sprechen wir Mitmenschen an, die ehrenamtlich ältere, alleinstehende Menschen vor Ort unterstützen möchten.
Ebenso möchten wir Seniorinnen und Senioren ansprechen, die sich eine ehrenamtliche, kostenlose Begleitung durch einen Paten wünschen.

Unsere geschulten Paten besuchen die Seniorinnen und Senioren und
•    unterstützen sie bei Spaziergängen, Arztbesuchen, Einkäufen
•    haben Zeit zum Zuhören und Plaudern
•    helfen bei Behördengängen
•    verabreden sich mit ihnen zu gemeinsamen Aktivitäten.
Sie möchten mehr über die ehrenamtliche Patenbegleitung wissen oder möchten eine Patenbegleitung durch eine Patin/einen Paten des Marienkrankenhauses in Anspruch nehmen, dann fragen Sie:

Julia Hornetz
Mehrgenerationenhaus der Gemeinde Nonnweiler
Tel. 06873 660-73
Handy: 0170 1913191
E-Mail: julia.hornetz(at)nonnweiler.de

Monika Krächan
Koordinatorin, Tel. 06851 59-2004 (Büro Marienkrankenhaus),
Handy: 0171-3086494
E-Mail: monika.kraechan(at)marienhaus.de

Rund um die Erstkommunion 2018

Die Erstkommunion ist ein neues Ereignis und ein großes Fest für die Kinder, die Familien, die Gemeinde. Die erste Heilige Kommunion ist Anfang einer bleibenden Teilnahme am Geheimnis des Glaubens, das die Kirche immer und rund um die Welt feiert. Der Weg zur Heiligen Kommunion ist also für Kinder und Erwachsene ein Weg in das Geheimnis des Glaubens. 

„Das ist mein Leib, für euch hingegeben“ ist offenbar, das Geheimnis ist die Unergründlichkeit der Liebe Jesus Christus.
Dieses Geheimnis Kinder zum Tisch des Herrn zu führen, ist eine schöne und verantwortungsvolle Aufgabe. Da Sie als Familie das Gelingen des Vorbereitungskurses und des Kommunionfestes mitgestalten können, möchte ich mir die Zeit für ein persönliches Gespräch - mit Ihnen und ihrem Kind - nehmen.

Zum Kommunionkurs 2017/2018 haben 33 Eltern ihre Kinder aus der Pfarreiengemeinschaft angemeldet. Der Kurs ist damit ein kleinerer Kurs als in den vergangenen Jahren. Die Kinder des Kommunionkurses kommen aus den folgenden Orten: Sitzerath (1 Kind), Bierfeld (3 Kinder), Nonnweiler (2 Kinder), Otzenhausen (5 Kinder) Schwarzenbach (3 Kinder), Primstal (15 Kinder), Braunshausen (1 Kind) und Kastel (3 Kinder).

Der Kommunion-Vorbereitungskurs wird damit in sechs Gruppen arbeiten: Sitzerath-Bierfeld-Nonnweiler (1 Gruppe), Otzenhausen-Schwarzenbach (1 Gruppe), Primstal (3 Gruppen) und Kastel-Braunshausen (1 Gruppe). Der Kurs für alle Gruppen beginnt am 16.10.2017 um 16.00 Uhr mit einer gemeinsamen Start-Katechese im Pfarrsaal in Primstal. Von der weiteren Zeitplanung ergeben sich die folgenden Termine: 

TagDatumUhrzeitOrtAktivität
Mi28.02.201816.00NonnweilerErstbeichte
Do01.03.201816.00PrimstalErstbeichte
Mi07.03.201820.00Kastel: Castellum2. Elternabend
Fr09.03.201816.00Primstal: Pfarrsaal

Tischkerzen basteln (optional): => Meldung an die Katecheten

So18.03.201809.00SchwarzenbachFamilien-Gottesdienst
Do22.03.201816.00Primstal: PfarrsaalPalmbuschbasteln + Liedproben
Sa24.03.201817.45PrimstalFamilien-Gottesdienst
Do29.03.201819.00NonnweilerFamilien-Gottesdienst
Fr30.03.201810.00OtzenhausenKreuzweg für Familien
Sa31.03.201819.00PrimstalFeier der Osternacht
20.00NonnweilerFeier der Osternacht
So01.04.201806.30KastelFeier der Osternacht/Auferstehungsfeier
Di03.04.201815.30NonnweilerLied- + Gottesdienstprobe
Fr06.04.201815.30NonnweilerLied- + Gottesdienstprobe
So08.04.201810.00NonnweilerErstkommunionfeier
Mo09.04.201810.00SchwarzenbachDankamt
11.00KolpinghausKommunionfrühstück
Di10.04.201816.00PrimstalLied- + Gottesdienstprobe
Fr13.04.201816.00PrimstalLied- + Gottesdienstprobe
So15.04.201810.00PrimstalErstkommunionfeier
Mo16.04.201810.00BraunshausenDankamt
Fr20.04.201818.00Kirche im PfarrortAnmeldetermin Messdiener
Do10.05.201809.00PrimstalChristi Himmelfahrt: Prozession + Hochamt
Mi23.05.201819.30Nonnweiler: PfarrheimAbschlusstreffen aller Katecheten
Do31.05.201809.30KastelFronleichnam: Hochamt + Prozession
So03.06.201809.30SitzerathFronleichnam: Hochamt + Prozession
Fr15.06.201816.00Braunshausen: Peterberg

Abschlussfest aller Kommunionkinder der

Pfarreiengemeinschaft

So16.09.201809.00PrimstalKirmes: Prozession + Hochamt

 Natürlich möchte ich auch - wie in den Vorjahren - alle in unseren Gemeinden zum begleitenden Gebet für die Kinder aber auch die Eltern bitten. Die vornehmste Aufgabe einer Gemeinde besteht darin für ihre Mitglieder zu beten. Herzliche Einladung dazu.

Wilhelm Reichardt, Pfarrer und Kooperator

Jahresstatistik 2017

Erstkommunion 2017

Primstal/Kastel/Braunshausen:

Am 23.04.2017 gingen 19 Kinder in der Pfarrkirche Kreuzerhöhung zur Erstkommunion.

Nonnweiler/Bierfeld/Otzenhausen/Schwarzenbach/Sitzerath:

Am 30.04.2017 gingen 27 Kinder in der Pfarrkirche St. Nikolaus zur Erstkommunion.


Kirchenaustritte insgesamt:   39 

Übertritte: 1

Wiedereintritte: 0

Primstal 6

Kastel   8               

Braunshausen   6           

Nonnweiler/Bierfeld    8    

Otzenhausen 7              

Schwarzenbach 3          

Sitzerath 1                           


Taufen 2017

Primstal:

Toni Scheel, Lenard Josef Zimmermann, Jonas Backes, Samuel Zimmer, Noah Finn Bock, Luca Petry, Emilia Maria Rieks, Darian Hendle, Levi Weber, Jakob Scherer, Ylvie Hoffmann, Amelie Maria Dreger, Hannah Besch, Matteo Seiwert, Clara Kasper, Elias Klein

Kastel:

Til Mende, Emilia Bonenberger, Anni Backes, Johann Valentin Conrad

Braunshausen:

Leonie Jungmann, Neela Luisa Kunnakattu

Nonnweiler/Bierfeld:

Jonathan Egler, Emilia Detemple, Lenny Simon, Elice Adeline Wilhelm, Nathaniel Josef Wilhelm, Milan Amelung, Leonie Schmitz, Aaron Henrik Ihßen, Linus Mo Petri, Mira Lou Kocab, Gabriel Matthias Martin,

Danielle Lou Schmölz, Michelle Warnick, Sam Warnick, Jule Alea Carl, Mathis Mossal, Leonhard Joseph Berwanger

Otzenhausen/Schwarzenbach:

Jule Margarete Kläßner, Josh Robert Reiz, Tobia Jonathan Köhl, Mali Sophie Orman, Lennias Raphael Schneider, Hanna Martha Peter

Sitzerath:

Tom Luca Haupenthal, Naoh Klein, Felix Luis Schmitt, Ben Christoph Umbach, Leroy Jonas Zenker, Amélie Spies, Leonie Schmitt, Helen Johanna Meiers, Amilia Jolie Schmitt, Tom Rupprechter


Trauungen 2017

Kastel:                                                        

Frank und Rebecca Huth, geb. Gillenberg   

Nonnweiler:

Horst-Peter und Denise Draeger

Daniel und Franzisca Maurer, geb. Bömer

Florian und Sabine Reisdorf, geb. Reinert

Andreas und Ellen Martin, geb. Feid

Otzenhausen:

Marcel und Sarah Jane Umbach, geb. Louis

Marco und Andrea Wagner, geb. Emmerich

Christopher Simon und Christina Rausch

Ronja und Oliver Hamm, geb. Seidel

Schwarzenbach: Björn und Nora Schorr, geb. Hahn

Goldhochzeiten 2017

Hildegard und Alfred Barth, Primstal

Renate und Manfred Kuhn, Braunshausen

  • Kinderkirche: nächster Termin

    Herzliche Einladung zur nächsten Kinderkirchen

    am 18.02.2018 um 09.30 Uhr in der Kirche Kreuzerhöhung Primstal,

    am 11.03.2018 um 09:30 Uhr in der Kirche Kreuzerhöhung Primstal

  • Hagia-Seminar

    Am 3. und am 10. März 2018 findet zum sechsten Mal das Seminar „Werde der, der du bist. Werde Mensch.“ von Hildegard Winter-Stein im Altenpflegezentrum St. Klara in 54411 Hermeskeil, Saarstraße 32, statt.
    Sie sind herzlich eingeladen.

    Nicht nur die Psyche des Menschen kann leiden, sondern der Mensch kann auch in seinem Denken, in seinem Geist verletzt sein. Professor Tomislav Ivančić, Kroatien, hat eben zu dieser schwierigen Frage, wie man den Geist des Menschen heilen kann eine Interessante Therapie entwickelt. Das Konzept will den Menschen helfen frei zu werden von den Belastungen ihres Lebens und frei zu sein für neue schöpferische Handlungsweisen. So befassen wir uns damit, was die alten und die neuen Philosophen über den menschlichen Geist sagen und hören, was die moderne Wissenschaft zum Geist des Menschen und seiner Funktionsweise herausgefunden hat.

    Im zweiten Schritt werden mit den Teilnehmern ganz praktische Übungen durchgeführt und Hilfe zur Selbsthilfe angeboten. Das Seminar will Wege zur Heilung aufzeigen, ohne den Blick auf die Wunden zu richten oder gar darin herumzuwühlen. Es umfasst zwei Tage die aufeinander aufbauen.

    Referentin: Hildegard Winter-Stein, Schloßstrasse 48a, 66839 Schmelz, Theologin, Diplom Hagiotherapie;

    Anmeldung bei der Referentin: Tel.: 06887 9124358 oder bei Marita Scheidhauer, Schnorrbergstraße 12, 66687 Wadern, Tel.: 06871 1862.

    Seminargebühren pro Tag 15,00 €; auf Wunsch können Mittagessen und Nachmittagskaffee bei der Anmeldung jeweils für ca. 10,00 € pro Tag bestellt werden. Infos auch im Internet: www.hagio.de /Termine 

  • Krankenkommunion Februar 2018

    Die Kommunionspender melden sich, zwecks tel. Terminvereinbarung, vorher bei Ihnen

    Termin nach vorheriger telefonischer Vereinbarung - Bierfeld - Pfarrer Reichardt

    Termin nach vorheriger telefonischer Vereinbarung - Braunshausen - Pfarrer Leininger

    Termin nach vorheriger telefonischer Vereinbarung - Kastel - Pfarrer Leininger

    Termin nach vorheriger telefonischer Vereinbarung - Nonnweiler - Pfarrer Wilhelm Reichardt

    Termin nach vorheriger telefonischer Vereinbarung - Otzenhausen - Pfarrer Reichardt

    Termin nach vorheriger telefonischer Vereinbarung - Primstal-Mettnich - Frau Henschke

    Termin nach vorheriger telefonischer Vereinbarung - Primstal-Mühlfeld - Herr Reiter

    Termin nach vorheriger telefonischer Vereinbarung - Schwarzenbach - Pfarrer Reichardt

    Termin nach vorheriger telefonischer Vereinbarung - Sitzerath - Pfarrer Leininger

  • Verstorbene der Pfarreiengemeinschaft Februar 2018

    In die Ewigkeit wurden abberufen

    + 05.02.2018 - Backs, Maria - Kastel - 86 Jahre +

    Herr, gib´ Ihnen die Ewige Ruhe.

  • Verstorbene der Pfarreiengemeinschaft Januar 2018

    In die Ewigkeit wurden abberufen

    + 04.01.2018 - Vehrs, Martha - Otzenhausen - 96 Jahre +

    + 04.01.2018 - Weicheding, Gerhard - Bierfeld - 77 Jahre +

    + 06.01.2018 - Kaufmann, Edith - Schwarzenbach - 68 Jahe +

    + 10.01.2018 - Huster, Klaus-Dieter - Nonnweiler - 73 Jahre +

    Herr, gib`Ihnen die Ewige Ruhe.